Dienstag, 4. Mai 2010

Treibt der Mensch - oder doch die Sonne?




Dieses lesenswerte Buch von Sal. Kroonenberg erschien deutsch 2008 im Primus Vlg./ Wissenschaftliche Buchgesellschaft






Vortrag heute Uni Köln:

Treibt der Mensch - oder doch die Sonne?
Prof. Dr. Werner Weber

Für das globale Klima des späten 21. Jahrhundert wird eine katastrophale Erwärmung
befürchtet, falls der Verbrauch fossiler Energien nicht gravierend reduziert wird. Der
Vortrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Faktoren, die unser Klima bestimmen
und diskutiert die drei Kernpunkte, welche die These der anthropogenen Ursache des
Klimawandels stützen: Der anthropogene Treibhauseffekt an sich, seine Umsetzung in die
Vorhersage des globalen Temperaturanstiegs durch Klimamodelle und der Ausschluss
einer wesentlichen Rolle der Sonne beim derzeitigen Klimawandel.
Terrestrische Daten der solaren Einstrahlung, die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts
zurückreichen, zeigen eine viel stärkere Variation mit der Sonnenaktivität als Satelliten-
daten. Dies wird zurückgeführt auf eine starke Aerosolbildung durch die kosmische
Strahlung, deren Intensität erheblich mit der Sonnenaktivität variiert. Als Konsequenz
werden die Kernpunkte der anthropogenen Ursache des Klimawandels in Frage gestellt.

Dienstag, 04.05.2010, 16:45
Hörsaal 3 der Physikalischen Institute Köln, Zülpicher Straße 77
Prof. Dr. Werner Weber, Technische Universität Dortmund