Montag, 23. Juli 2012

Bravo!







Drei Putin-Schergen führen eine junge Frau von PUSSY RIOT in Handschellen zum eisernen Käfig des Untersuchungsgerichts - "untersucht" wird in der Putin-Halbdiktatur seit März 2012 (!) ein öffentlich auf Videofilm dokumentierter kurzer, gewaltfreier Protestauftritt in einem Kirchenbunker Kyrills I. 


(s. http://www.youtube.com/watch?v=WUq4BXsNVxU)




Der russische Geheimdienstler und Nachwuchszar Putin war noch nie ein Freund der Freiheit, und seit er erneut unter Umgehung der Verfassung Präsident wurde, geht er rücksichtslos gegen jede Opposition und gegen ausländische Stiftungen vor. Sein Freund Gerhard Schröder, SPD, schweigt dazu. Putin hat über seine Justiz jetzt wegen eines harmlosen Musikprotests bereits ein Jahr “Untersuchungshaft” gegen drei Pussy Riot-Frauen verhängt - eine unglaubliche Brutalität des Regimes, zwei der Frauen haben kleine Kinder. SPD-Gazprom-Schröder schweigt auch dazu. MdB Memet Kilic (Grüne) hat sich beim Moskauer Gericht für die politischen Gefangenen eingesetzt. Bravo!


Schlimm ist, daß die russisch-orthodoxe Kirche, die Tochter des römischen Katholizismus, sich an der Verfolgung der gewaltlosen jungen Frauen aktiv und hetzerisch beteiligt. Das erinnert an die Jahrhunderte dunkler Kirchengeschichte, als die Bosse in Rom mit Gewalt und Scheiterhaufen gegen Andersmeinende vorgingen. In Osteuropa und Rußland gab es keine Aufklärung und die orthodoxe Kirche blieb im dumpfesten Ikonenaberglauben befangen und außerdem eine servile Dienerin der staatliche Macht.
Auch hier klebt die kulturelle Tradition Rußlands wie Pech an der Gegenwart und behindert Zivilisation und Wohlstand.

1 Kommentar:

hedelfinger hat gesagt…

Gegen welche Verfassung hat Putin denn verstossen? Gegen die russische jedenfalls nicht.

Welcher Art diese "Stiftungen", hat ja schon so manche Nation zu spüren bekommen. Die haben dann undemokratische Putsche organisiert, die in der westl Qualitätspresse euphemistisch "Revolutionen" genannt werden (orange, Rosen, grüne, ...). Organisatoren sind immer wieder Soros, Albright und derlei Volk.

In Rußland wollten diese Leute ja auch gegen das gewählte Staatsoberhaupt putschen, die ersten Demos gab es ja (im Qualitätsfernsehn zur genüge).

Warum demonstriert niemend gegen Karsai? Oder hat niemand orange gegen Bush geputscht?

Haben Sie sich das schon 'mal gefragt?